KiTa Straßenhaus

Offener Kindergarten mit Regel- und Nestbereich

Unser pädagogisches Handeln orientiert sich an dem „Offenen Konzept". Das bedeutet das Kinder ihre Spielpartner, Spielorte und Spielmaterial frei wählen dürfen. Auch sind sie frei in der Wahl ihrer Bezugspartner. Hierbei geht es um die veränderte Beziehung zwischen Kinder und Erwachsenen Das hat zum Ziel, dass aus Kindern selbstbewusste, selbstständige, einfühlsame und engagierte Menschen werden. Hierfür stehen den Kindern Erfahrungsräume zur Verfügung, in denen sie verschiedene Bildungssituationen erleben und gestalten.

Spielen bildet

Im Spiel verarbeiten die Kinder Eindrücke, entwickeln Fähigkeiten und Fertigkeiten. Sie zeigen Eigeninitiative, konzentrieren sich und kooperieren in der Gemeinschaft. Durch das Spielen erprobt sich das Kind in verschiedenen Lebenssituationen und kann so grundlegende Erfahrung für sich sammeln.
Bildung beginnt von Geburt an Gerd E. Schäfer

Haus der Kinder

Wir verstehen uns als Bezugs-und Vertrauensperson, Vorbild, Begleiterin und Ansprechpartnerin für die Kinder. Kinder sehen wir als kompetente kleine Menschen, die in der Lage sind, ihren Alltag eigenständig zu gestalten. Deshalb trauen wir ihnen eigene Entscheidungen zu, nehmen sie ernst und begegnen ihnen mit Achtung, Respekt und Wertschätzung. So ermöglichen wir ihnen die Erfahrung, dass sie ihr Handeln erleben und ihre Meinung frei äußern können.
Ihre Meinung ist uns wichtig! Entscheidungen, z. B. wann und mit wem sie frühstücken wollen, in welchem der Räume sie spielen möchten, treffen die Kinder für sich alleine. Gemeinsame Entscheidungen wie z.B. ob und was im Morgenkreis gespielt wird, welche Projektthemen anstehen, treffen wir gemeinsam. Bei Abstimmungen zählt jede Stimme gleich viel. Unsere ausführliche Konzeption können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.
Download Konzept

Ein gelungener Start

Mit dem Besuch der Kindertagesstätte beginnt für die Kinder und auch ihre Eltern ein neuer Lebensabschnitt. Damit der Übergang so harmonisch wie möglich verläuft, starten die Kinder bei uns überwiegend im Nestbereich. Dort lernen sie langsam Vertrauen zu ihrer Bezugserzieherin aufzubauen. Sie erleben neue Spielkameraden und entdecken neue Räume. Durch klare Strukturen und Rituale bekommen sie zunehmend mehr Sicherheit und können so am Ende der Eingewöhnungszeit fröhlich den Eltern beim Abschied winken.
Um den dritten Geburtstag herum wird der Wunsch der Kinder den Regelbereich in der Kita kennen zu lernen immer größer. Sie machen sich dann, in Begleitung anderer Kinder und Erzieherinnen, gemeinsam auf den Weg neue Erfahrungsräume kennen zu lernen. Dabei gibt das Kind das Signal, wann die Zeit gekommen ist.

Weiter

Info

Der Jahrsfelder Markt

Besuchen Sie den Jahrsfelder Markt in Straßenhaus!. Auf einer weitläufigen Austellungsfläche präsentieren vor allem einheimische Anbieter typische lokale Produkte aus der Region.
Weiterlesen

Wo liegt Straßenhaus?

Die Karte wurde aus Kartenmaterial von OpenStreetMap erstellt.
Straßenhaus liegt im Naturpark Rhein-Westerwald in der Nähe von Neuwied/Koblenz.
Sie können sich mit Klick auf den folgenden Link eine vergrößerte Karte in einem neuen Fenster ansehen.
Karte zeigen